fb icon ig icon Webseite Icon Telefon   Hückelhoven  02433 918 393
  Bingen   06721 949 230 20

Datensicherung für Firmen und Privat: Unsere Empfehlung

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Schriftgröße
Datensicherung ist wichtiger denn je! Datensicherung ist wichtiger denn je!

Immer mehr Dinge werden digital erledigt: Von der Kfz-Zulassung über die Fotos im Urlaub oder das Online-Banking bis hin zur täglichen Arbeit. Damit gehen einerseits Arbeitserleichterungen einher. Andererseits ist es wichtiger denn je, die Daten regelmäßig und adäquat zu sichern. Wir verraten Ihnen unsere besten Tipps rund um das Thema Datensicherung und Backups.

Das 3-2-1-Prinzipt: Die goldene Backup-Regel

Wer Daten verliert, die er eigentlich benötigt, muss viel Zeit und Mühe investieren. Und nicht immer können die verlorenen Daten zurückgeholt werden. Sowohl privat als auch geschäftlich ist ein Datenverlust mehr als ärgerlich. Während im Business-Bereich ganze Existenzen davon abhängen können, sind es im Privaten eher ideelle Werte, die verlorengehen – zum Beispiel die Kinderbilder der ersten beiden Lebensjahre auf der externen Festplatte oder die geliebten Hochzeitsbilder in digitaler Form.

Um den Verlust wichtiger Daten zu vermeiden, sind regelmäßige Backups essenziell. Im geschäftlichen Kontext spricht man hier immer wieder von der 3-2-1-Regel. Sie besagt Folgendes:

  • 3 Datenkopien
  • 2 Medien
  • 1 externes Backup

Insgesamt ist es sinnvoll, neben den eigentlichen lokalen Daten zwei weitere Kopien anzufertigen, die auf zwei unterschiedlichen Medien gesichert werden (zum Beispiel externe Festplatte und Speicherstick). Die dritte externe Sicherung, beispielsweise über eine Cloud, lässt die Gefahr eines kompletten Datenverlusts nahezu gegen null gehen.

Doch wie praxistauglich ist dieses Modell? Während die 3-2-1-Regel in der Geschäftswelt mit Servern und regelmäßigen externen Backups fast schon intuitiv eingehalten wird, hinkt man vor allem bei privaten Daten hinterher.

Datensicherung für Privatpersonen: Unsere Empfehlung

Um den Datenverlust von privaten Daten zu verhindern, möchten wir Ihnen drei wesentliche Tipps mit an die Hand geben:

  1. Regelmäßig sichern: Stellen Sie sich regelmäßige Reminder ein, um eine Datensicherung durchzuführen. Kalenderprogramme wie Outlook oder der Google Calendar haben integrierte Erinnerungsfunktionen. So vergessen Sie nicht, regelmäßige Backups durchzuführen.
  2. Cloud-Dienste nutzen: Bis zu einem bestimmten Datenvolumen sind viele Cloud-Dienste für den privaten Gebrauch kostenlos. Es bietet sich an, zum Beispiel digitale Fachlektüre oder – sofern die Datenschutzbestimmungen den Standards entsprechen – auch Urlaubsbilder kostenfrei zu sichern.
  3. Festplatte spiegeln: Wer seinen Computer als Ganzes speichern will – also inklusive Programme, Daten und Co. – kann auch auf gängige Backup Softwares zurückgreifen. Gerne beraten wir Sie zu den Software-Lösungen Acronis und NovaBACKUP umfassend bei uns in den Ladengeschäften.

Beim Thema Datensicherung ist wie so oft die Vorsorge besser als das Heilen. Sind Daten einmal verlorengegangen, kann man nicht gewährleisten, dass sie wiederhergestellt werden können. Ob sich die Daten sichern lassen, hängt immer davon ab, in welchem Zustand der Datenträger ist. Hier kommt es stets auf den individuellen Versuch an. Sprechen Sie uns gerne an – wir sehen, was wir tun können!

© Copyright 2019 | Gaul.IT